INNERBETRIEBLICHE FORTBILDUNGEN FÜR BERUFSERFAHRENE

Der Klinikverbund Allgäu bietet zahlreiche innerbetriebliche Fortbildungen (IBF) für all seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Das jährlich neu aufgelegte Programm bietet viele Veranstaltung zur Stärkung der wesentlichen Schlüsselqualifikationen (Fach-, Sozial-, Methodenkompetenz) an. Es enthält medizinische und pflegerische Fortbildungen, sowie Kurse zur betrieblichen Gesundheitsförderung oder beispielsweise die Vermittlung von EDV-Fachwissen. Seminare für Führungskräfte runden das IBF-Programm schließlich ab. Die Teilnahme wird systematisch geplant, erfasst und im Sinne eines nachhaltigen Lerntransfers überprüft.

Aber auch externe Teilnehmer können bei entsprechenden freien Plätzen unser Angebot nutzen.

Weitere Informationen können Sie dem folgenden Fortbildungskalender entnehmen.

Fortbildungsprogramm Klinikverbund Allgäu 2020
pdf 7 MB

IHRE ANSPRECHPARTNER FÜR DIE WEITERBILDUNG ALLGEMEINMEDIZIN

Resi Steiner

Koordinatorin innerbetriebliche, interdisziplinäre Fort- und Weiterbildung, Stv. Vorsitzende klinisches Ethikkomitee

Beatrix Klink

Assistenz und Seminarverwaltung, Sekretariat Innerbetriebliche Fortbildung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.