Stellvertretende Schulleitung OTA/ATA Pflegepädagogen/ Medizinpädagogen (Diplom/Bachelor/Master) oder Lehrer für Pflegeberufe (m/w/d)
Standort
Kempten
Hauptgesellschaft
Klinikverbund Allgäu gGmbH
Antrittsdatum
ab sofort
Umfang
Vollzeit
Unternehmensbereich
Personal der Ausbildungsstätten
Befristung
Unbefristet
Ihr Verantwortungsbereich
  • Zukunftsgerichtete Positionierung und Entwicklung der Berufsfachschule.
  • Steuerung der ausbildungsrechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Mitgestaltung des derzeitigen Wandels der ATA/OTA Ausbildung, konzeptionelle Arbeit im Lehrerteam.
  • Fachtheoretischer Unterricht im Rahmen der dreijährigen Ausbildungen Gestaltung und Abnahme von Leistungsnachweisen und Prüfungen.
  • Schuladministrative Aufgaben.
  • Koordination von theoretischer und praktischer Ausbildung.
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kollegium und den Kooperationspartnern der praktischen Ausbildung.
Ihre Persönlichkeit
  • Fachausbildung OTA oder ATA oder alternativ eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in der Pflege mit fachspezifischer Weiterbildung.
  • Pädagogische Weiterbildung oder alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Pädagogik.
  • Berufserfahrung in Ihrem Fachgebiet.
  • Gute Fach- und Methodenkompetenz, ausgeprägte Kommunikationsstärke, professionelle, kooperative und kollegiale Arbeitsweise.
  • Fähigkeit zu Teamarbeit und Bereitschaft zu Kooperation, Flexibilität und Organisationsfähigkeit.
Was wir bieten
  • Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem engagierten und ideenreichen Team.
  • Eine Schule mit konstruktivistischer und handlungsorientierter, pädagogischer Grundhaltung.
  • Umfangreiche Medienausstattung für den Unterricht.
  • Fünf Skills- Laboratorien im Schulgebäude und zwei Schülerstationen in den Kliniken. 
  • Enge Zusammenarbeit mit Praxisanleitern und Mentoren in den Einsatzbereichen.
  • Zahlreiche Vergünstigungen für unsere Mitarbeiter.
Über uns

Zum Klinikverbund Allgäu gehören die Kliniken in Kempten, Mindelheim, Immenstadt, Ottobeuren, Sonthofen und Oberstdorf. Das Unternehmen ist der größte Klinikverbund in kommunaler Trägerschaft im Bezirk Bayerisch-Schwaben. Mit fast 60.000 stationären Patienten pro Jahr und rund 4.200 Arbeitsplätzen zählt der Klinikverbund zu den größten Arbeitgebern im Allgäu.

WANGEN LEUTKIRCH KLINIK OTTOBEUREN KLINIKUM KEMPTEN KLINIK IMMENSTADT GERIATRIE-KLINIKEN SONTHOFEN KLINIK OBERSTDORF KLINIK MINDELHEIMBAD WÖRISHOFEN LINDAU MARKT OBERDORFISNYFÜSSENMEMMINGENKAUFBEURENOBERSTAUFEN
Ihr Ansprechpartner

Für inhaltliche Fragen und Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Monika Katzer oder Dunja Kagermann unter der Telefonnummer 0831 530-3401 gerne zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.